DConan.de
Gosho Aoyama
Yoshimasa "Gosho" Aoyama wurde am 21. Juni 1963 in der Präfektur Tottori geboren. Er war schon seit seiner Kindheit begeistert vom Zeichnen und von Krimis. Er studierte an der Universität für Kunst in Kyôto. Sein erster Manga hieß "Chotto Mattete". Dafür erhielt er 1986 den 19. Shogakukan Inc. Debut Award. Danach folgte ein Sammelband mit Kurzgeschichten "Aoyama Gosho Tanpenshuu" in dem auch "Chotto Mattete" vertreten ist. Es folgten weitere Mangas, darunter auch "3rd Base 4th", ein Baseball-Manga, denn Gosho ist ein großer Baseballfan. 1988 folgte dann ein weiterer Preis, der 38. Shogakukan Comic Price für seine 24-Bändige Serie Yaiba, auf die man heute noch bei Conan stößt. Dann gibt es noch seine bisher 4-bändige Reihe Magic Kaitô, in der der auch bei Conan berühmte Dieb Kaitô Kid oder Meisterdieb 1412 die Hauptrolle spielt. Den bisher größten und auch heute noch andauernden Erfolg hat er 1994 mit "Meitantei Conan" geschaffen. Dafür wurde er auch im Jahr 1996 mit dem 46. Shogakukan Comic Price ausgezeichnet. Durch diesen Riesenerfolg gehört Gosho Aoyama heute zu den zehn am besten verdienenden Persönlichkeiten ganz Japans. Am 5. Mai 2005 heiratete er Minami Takayama, die Synchronsprecherin von Conan, und lebt heute glücklich in Hokuei(bis Oktober 2005 noch Daiei) in der Präfektur Tottori und zeichnet noch immer fleißig an Detektiv Conan und gelegentlich auch an Magic Kaito. Im Juni 2006 besuchte er anlässlich des Comic-Salons in Erlangen und der Fußball WM das erste mal Deutschland.