DConan.de
Episode 8 - Die Strafe des Himmels
Episode 8

Die Strafe des Himmels

Episode 8

Im Museum von Tokio wird ein spektakulärer Mord begangen. Der Killer, in einer alten Ritterrüstung versteckt, tötet mit dem Schwert einen Geschäftsmann, der gerade drauf und dran war das Museum zu kaufen, um es in ein Hotel umzubauen. Das Merkwürdige daran ist, auf dem Video der Überwachungskamera sieht die Mordszene genau so aus wie auf einem Gemälde, das direkt hinter der Leiche hängt. Am Tatort versammeln sich die üblichen Spürnasen: Inspektor Megure, Privatdetektiv Kogoro Mori, sowie Conan und Ran. Als Täter kommen schließlich alle Museumsangestellten in Frage. Vom Herrn Direktor Ochiai bis hin zu den Angestellten Kubota und Iijima. Doch wer war es wirklich?

Erstaustrahlung (D):19.04.2002
Mangavorlage:Band 4
Originalepisode:8
Originaltitel:美術館オーナー殺人事件
Umschrift:Bijutsukan ōnā satsujin jiken
Übersetzung:Mord am Besitzer des Kunstmuseums
Erstaustrahlung (J):26.02.1996
Next Conan's Hint:Einwegkamera