DConan.de
Episode 135 - Der Milliardenraub
Episode 135

Der Milliardenraub

Episode 135

Conan wird Zeuge eines Überfalls auf einen Geldtransporter. Kurze Zeit später findet man den Fluchtwagen und darin Handschuhe und eine Maske, die Reste von pinkfarbenem Lippenstift aufweist. Es ist offensichtlich, dass die Bankangestellte Masami Hirota Lippenstift gleicher Farbe benutzt. In der darauf folgenden Nacht werden ein ehemaliger Rennfahrer und ein weiterer Angestellter der Bank, ein Wachmann, erschossen. Es stellt sich heraus, dass beide am Banküberfall beteiligt waren. Man nimmt an, dass Masami Hirota, die inzwischen gekündigt hat, Drahtzieherin des Überfalls war. Conan jedoch glaubt, dass jemand sie benutzt hat und jetzt dabei ist, sie zu verraten. Er folgt ihr zu einem Industriegebiet. Dort wird sie von den zwei Männern in Schwarz (Gin und Wodka) erschossen. Masami hatte auf deren Geheiß den Bankraub organisiert, um ihre Schwester aus den Klauen der schwarzen Organisation freizukaufen. Für die Polizei ist der Fall gelöst, denn man findet das Geld in einem Schließfach. Conan schwört, die Männer in Schwarz zu finden.

Erstaustrahlung (D):27.03.2003
Mangavorlage:Anime
Originalepisode:128
Originaltitel:黒の組織10億円強奪事件
Umschrift:Kuro no soshiki 10 oku en gōdatsu jiken
Übersetzung:The Case of 1 Billion Yen Robbery by the Black Organization
Erstaustrahlung (J):14.12.1998
Next Conan's Hint:Kassete