News
Forum
Gästebuch
Umfragen
Links
History
:::
Conan-Story
Bände
Charaktere
Items
Gosho Aoyama
Weitere Infos
Episoden
Movies
Sprecher
Songtexte
DVDs
Realfilme
Weitere Infos
Ratekrimi
Detektivlexikon
Quiz
:::
Fan-Arts
Fan-Fics
Fan-Manga
Cosplay
Gallery
Wallpaper
Downloads
:::
Impressum
Disclaimer
Link me
E-Mail
:::
:::



Tod an der Haido-Brücke

von Christoph


Gleich drei Polizeiwagen standen an der Haido-Brücke über den Tokawa-Fluss. Dort war eine Leiche im Wasser gefunden worden! Da Komissar Megure zufällig in den Urlaub gefahren war, leiteten Sato und Takagi den Einsatz.
Es war gegen 4 Uhr morgens, als Anwohner die Polizei alarmierten, da sie etwas nahe der Brücke im Wasser treiben sahen. Nachdem des schwimmende etwas aus dem Wasser gefischt war, wurde festgestellt, dass es sich um einen etwa 30-jährigen toten Mann handelte. Er war in einer dicken grünen Mülltüte eingepackt worden. Nach dem Zustand der Leiche lag sie seit ca. 1-2 Tagen im Wasser! Weder am Müllsack noch an der Leiche konnten irgendwelche Fingerabdrücke gefunden werden.
"Wieder so ein unlösbarer Fall!" schnaufte Tagaki als Sato und er zurück zum Revier fuhren. "Ich frage mich wie eine Leiche in ein Wohngebiet kommt, in dem so gut wie keine Kriminalität herrscht. Die Haido-Brücke ist ca. 10 km von der Flussmündung am Hafen entfernt! Eigentlich haben wir dort unten die meiste Kriminalität." sagte Sato.
Auch über die Identität des Toten ließ sich nichts herausfinden. Es konnten von der Leiche keine Fingerabdrücke genommen werden, und auch sonst hatte sie kaum irgendwelche besonderen Merkmale.
"Ungewöhnlich finde ich den grünen Müllsack! Sowas ist eigntlich kaum verbreitet!" meinte Sato als sie wieder auf dem Revier waren. Aber auch diese Spur verlief im Sand.
Gegen Mittag horchte Sato auf, als Takagi meinte er könne sich an einen ähnlichen Fall mit einer Leiche in einem blauen Müllsack errinnern. Sofort begannen sie die Polizeiakten zu durchforsten. "Fehlanzeige!" sagte Sato als sie endlich die Akte gefunden hatte, "Zwar gab es diesen Fall, aber auch damals konnte er nicht gelöst werden! So ein Mist, so kommen wir nicht weiter!" Während sich Sato noch etwas ärgerte, verfasste Takagi schonmal den Abschlussbericht, da er glaubte den Fall könne man eh nicht lösen.
Doch sie wussten nicht, dass sich das Blatt am Nachmittag wenden würde.
Am morgen war im Hafen ein Autodieb verhaftet worden. Die Beweise für seine Schuld waren erdrückend, doch er kam mit einem Angebot herüber. Er glaubte etwas was den Fall mit der Wasserleiche betrifft aussagen zu können. Der makabere Fall hatte sich nämlcih schon auf dem ganzen Revier rumgesprochen, und so war es kein Wunder, dass er davon Wind bekommen hattte. Er erwartete eine mildere Strafe, falls er der Polizei bei der Aufklärung dieses Falles behilflich wäre.
Natürlich bestellten sich Takagi und Sato den Mann sofort in ihre Abteilung um ihn auszufragen. "Was können sie zu diesem Fall beitragen?" begann Sato das Verhör. "Nun ich glaube ich weiß wer das Opfer ist, und ich habe auch gesehen, dass er ins Wasser geworfen wurde!"
Tagaki zeigte ihm Fotos von der Leiche. "Und können sie ihn identifizieren?" fragte Takagi. "Ja klar! Das ist ein Kumpel von mir. Wir haben früher zusammen die krummen Dinger gedreht. Doch vorgestern Abend wurden wir von unseren beiden Auftraggebern am Hafen zur Rede gestellt. Wir sollten eigentlich 2 Karren abliefern, hatten aber keine knacken können. Da wollten die uns an die Gurgel! Wir beide sind geflüchtet, ich konnte entkommen aber ihn haben sie erwischt.
Ich beobachtete sie aus meinem Versteck. Sie hatten ihn irgendwie bewußtlos geschlagen, und packten ihn in einen grünen Müllsack. Ich konnte beobachten, wie sie ihn dann beide über das Geländer hieften und unter der Laterne an der Hafen-Brücke in den Tokawa-Fluss warfen." "Und können sie uns die beiden beschreiben?" fragte Takagi. Der vermeintliche Zeuge wollte gerade anfangen, da ging Sato dazwischen: "Erzählen sie uns keine Lügenmärchen! Ich verhafte sie hiermit wegen Mordes!" "Was? Wie? Warum das denn?" Der Tatverdächtige war genauso verdutzt wie Takagi.
"Na? Haben sie nicht aufgepasst Takagi? Unser Zeuge hat sich soeben als Täter verraten!" lächelte ihn Sato an.
Wie ist Miwako Sato darauf gekommen?

Schickt eure Lösung an: christoph2909@lycos.de (bitte als Betreff "Ratekrimi Fall 13" angeben)









Derzeit keine Umfrage




Hits seit 10.1.2003

Version: 18.11.2010
Built in
0.05177 secs.


©2002-2011 DConan.de :: Detective Conan - Meitantei Conan - © 1996-2011 Gosho Aoyama - Shogakukan - TMS - Yomiuri TV :: Dt. Version Detektiv Conan - © 2001-2011 RTL II - EMA